Schulbegleithund.ch

        Die Spezialisten für Pädagogen mit Hund

Brigit Schild

Gemeinsam mit meinem Hund Habibi wohne ich in Luzern.

Habibi ist ein siebenjähriger Grosspudel, der sehr menschenfreundlich ist. Er ist intelligent, hat ein ruhiges Wesen und ist gleichzeitig sehr vital.

Seit einigen Jahren arbeitete ich als Sozialarbeiterin im Bereich der Beratung von Kin­dern, Jugendlichen und Erziehungsberechtigten. Meine Weiterbildung als systemi­sche Familientherapeutin gibt mir die Möglichkeit, Schwierigkeiten und Herausforde­rungen der Betroffenen ganzheitlich zu erfassen, um Unterstützung zu bieten. Immer wieder begegne ich Kindern und Jugendliche, für die es eine Herausforderung ist, auf der Metaebene über ihre Lebenssituation zu berichten und so Lösungen zu erarbeiten. Es gelingt ihnen nur punktuell, erarbeitete Lösungswege umzusetzen. Es fehlen ihnen positive Erfahrungen, die sie ermutigen und motivieren eine neue Verhaltensweise auszuprobieren. Als Beraterin stosse ich manchmal an Grenzen und habe deshalb nach einer ergänzenden Methode gesucht. Diese habe ich in der tiergestützten Therapie gefunden und habe sie vier Jahre mit Erfolg angewendet. Ich habe mit meinem Grosspudel die Ausbildung zum Schulbegleithund-Team (Mensch-Hund Team) mit dem Schwerpunkt Pädagogik und 2014 die Weiterbildung zur Fachkraft tiergestützter Therapie absolviert.

Für jedes Kind, bzw. Jugendlichen habe ich einen individuellen Behandlungsplan erstellt. Förderziele im Rahmen einer tiergestützten Therapie können z.B. eine Stärkung des Selbstwertgefühles, eine Förderung der Beziehungsfähigkeit, die Förderung der Empathiefähigkeit, eine Steigerung der Aufmerksamkeit und Ausdauer, die Förderung der Kommunikationsfähigkeit, eine Verbesserung der sozialen Fähigkeiten bzw. Beziehungsfähigkeit usw. sein.

Leider kann ich Habibi seit 2016 an der neuen Arbeitsstelle nicht mehr einsetzen.

Mein Einsatz als Supervisorin der Schulbegleithund-Ausbildung schätze ich sehr. Der Austausch und die Arbeitsweise der verschiedenen Personen bereichert mich.

Ich stehe am Mi und Fr-nachmittag für Supervisionen zu Verfügung.